Eine wertvolle Einrichtung feiert Geburtstag

Der Krankenpflegeverein organisiert seit fünf Jahren eine Betreuung für Demenzkranke.

Seit fast genau fünf Jahren gibt es das "Vergiss mein nicht", die stundenweise Betreuung demenzkranker Menschen im Krankenpflegeverein Erdmannhausen. Dreimal wöchentlich treffen sich in den Räumen in der Bahnhofstraße altersverwirrte Menschen, um mit Ehrenamtlichen und den beiden Pflegefachkräften Mechthild Geiger und Monika Trefz zu singen, zu spielen, zu backen, Gymnastik, Spaziergänge oder auch auch mal einen größeren Ausflug zu machen. Auch die jahreszeitlichen Feste werden gefeiert. Der große Raum mit Küchenzeile ist so gemütlich eingerichtet wie ein Wohn-Esszimmer, so dass man sich dort auf Anhieb wohlfühlen kann.

Fünf bis sechs Personen sind in jeder der drei Gruppen, die sich am Dienstagnachmittag, am Donnerstagvormittag und am Donnerstagnachmittag jeweils drei Stunden lang zusammenfinden; ein paar mehr könnten es noch sein. Die Gäste aus Erdmannhausen werden von einem ehrenamtlichen Fahrdienst abgeholt, die aus Marbach, Affalterbach, Rielingshausen oder Oberstenfeld werden von ihren Angehörigen gebracht und wieder abgeholt. Einige wenige an Demenz Erkrankte nehmen an zwei Terminen pro Woche teil, sagt Mechthild Geiger, die meisten jedoch kämen nur einmal. Doch auch das bedeute schon eine enorme Erleichterung für die Angehörigen.

Pro Gruppe sind zwei Ehrenamtliche anwesend, außerdem jeweils eine Fachkraft. Das ist notwendig - meist nur, wenn es um einenToilettengang geht, doch es könnten auch pflegerische Notfälle wie Stürze vorkommen. "Das ist aber bis jetzt zum Glück noch nie passiert", betont Monika Trefz. Sie schätzt am "Vergiss mein nicht" nicht nur die Teamarbeit, sondern auch, dass man viel mehr Zeit für die alten Menschen hat als in einem Seniorenheim. So könne man auch mal eine Eins-zu-eins-Betreuung machen, ergänzt ihre Kollegin, "und manche brauchen das auch."

Dass es das "Vergiss mein nicht" noch gibt, obwohl die Jahre 2015 und 2016 mit Vertretungen überbrückt werden mussten, sei in erster Linie Gerhard Deisch zu verdanken, sagen alle übereinstimmend. Der jedoch wehrt ab und verweist auf das erhöhte Engagement von allen. Auch die Ehrenamtlichen, betont der Erste Vorsitzende Hans Glock, bilden sich regelmäßig fort, um den Kranken gerecht zu werden.

Das Jubiläum wurde bei Kaffee, Kuchen, Glühwein und Punsch als Adventskaffee gefeiert. Auch der ist schon seit fünf Jahren eine feste Einrichtung.

Quelle: Marbacher Zeitung, Text: Sabine Armbruster, Foto: avanti

Aktuelles

Schwäbischer Nachmittag mit Hanns-Otto Oechsle im "Vergiss mein nicht"

Am letzten Dienstagnachmittag besuchte uns der Mundartdichter, Autor, Maler und Kolumnist Hanns-Otto Oechsle im „Vergiss mein nicht“ und brachte...

Weiterlesen

Kochen im "Vergiss mein nicht"

Am letzten Donnerstag wurde im „Vergiss mein nicht“ wieder einmal gemeinsam gekocht. Dieses Mal stand etwas besonders Leckeres auf dem Programm:...

Weiterlesen

Zu Besuch auf dem Jennerhof

Am Dienstag 14. Mai waren wir mit unseren Gästen aller Gruppen auf dem Jennerhof in Erdmannhausen zu Besuch. Wir hatten Glück mit dem Wetter, da es...

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung 2019 - Wechsel im Vorstand des Krankenpflegevereins

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Krankenpflegevereins Erdmannhausen am Montag vor Ostern begrüßte der 1. Vorsitzende Hans Glock alle...

Weiterlesen

Ein "zauberhafter Nachmittag" im "Vergiss mein nicht"

Am Donnerstag 11. April erlebten die Gäste der drei Betreuungsgruppen einen „zauberhaften Nachmittag“ im „Vergiss mein nicht“. Nach dem gemeinsamen...

Weiterlesen

Ostern im "Vergiss mein nicht"

In den Wochen vor Ostern haben wir mit unseren Gästen Hasen und Hühner für die Dekoration der Fenster ausgeschnitten und unsere „gute Stube“ österlich...

Weiterlesen

Fasching im "Vergiss mein nicht"

Unser „Vergiss mein nicht“ war wie jedes Jahr wieder bunt geschmückt mit Luftschlangen, abgeschnittenen Krawatten, Masken und Girlanden. Unsere Gäste...

Weiterlesen

Besonderer Besuch im "Vergiss mein nicht"

Zwei Schüler der Abschlussklasse der Erich-Kästner-Realschule in Steinheim besuchten im Rahmen eines Praktikums im Schulfach MUM-FIP (Mensch und...

Weiterlesen

Neues aus dem "Vergiss mein nicht"

Wie schon oft an dieser Stelle berichtet, unternehmen die Teilnehmer unserer drei Demenzgruppen zusammen mit ihren Betreuern über das Jahr verteilt...

Weiterlesen

Vertretungen für die Betreuung gesucht

Der Krankenpflegeverein Erdmannhausen betreut in seinem „Vergiss mein nicht“ in der Bahnhofstraße 40/1 an drei Terminen in der Woche Menschen mit...

Weiterlesen