Jahreshauptversammlung am 22. Juni

Am 22. Juni fand die die diesjährige Jahreshauptversammlung des Krankenpflegevereins in der Halle auf der Schray statt.

Der erste Vorsitzende Hans-Georg Götz konnte zahlreiche Mitglieder, unter anderem Bürgermeister Marcus Kohler sowie Herrn Tobias Ulamec als Vertreter der Diakoniestation Bottwartal begrüßen.
Zum Gedenken an die seit der letzten Hauptversammlung verstorbenen Mitglieder erhoben sich die Anwesenden von ihren Plätzen.
Die Tagesordnung musste geändert werden, da in dieser Hauptversammlung keine Beschlussfassung über die neue Satzung möglich war. Die Mitglieder konnten über die neue Satzung nicht rechtzeitig informiert werden, da die Einschätzung des Fachanwaltes erst kurzfristig eingetroffen war. Stattdessen wurde die Zeit genutzt, um über die einzelnen Neuerungen der Satzung zu diskutieren.
In den vergangen sieben Sitzungen des Vorstandes stellte der Vorstand die Weichen für eine Neuausrichtung des Krankenpflegevereins und erarbeitete eine den aktuellen Gesetzen und Richtlinien entsprechende Satzung. Ganz besonders bedankte sich Herr Götz bei Andrea Degner, die ihn in seiner neuen Rolle als ersten Vorsitzenden tatkräftig unterstützte. Auch an Mechthild Geiger und Monika Trefz, die das „Vergiss mein nicht“ trotz aller Schwierigkeiten am Laufen halten, ging ein großes Dankeschön. Zu guter Letzt ging sein Dank auch an alle anderen Helfer, die den Krankenpflegeverein tatkräftig unterstützen. Im kommenden Herbst, steht das zehnjährige Jubiläum des „Vergiss mein nicht“ an, das mit einer kleinen Veranstaltung gefeiert werden soll. 
Herr Götz, der zusätzlich zum Vereinsvorsitz aktuell auch die Funktion des Kassenwarts innehat, berichtete, dass der Jahresabschluss 2022 ein Defizit von 16.649,34 € aufweist. Dies kann sich nachträglich durch eventuelle Rückforderungen von Zuschüssen in der Pandemie noch vergrößern. 
Die Kassenprüfer Werner Kleinknecht und Roland Pfersich bescheinigten dem Krankenpflegeverein eine tadellose Buchführung und empfahlen den versammelten Mitgliedern den Kassierer zu entlasten.
Auf Antrag von Herrn Bürgermeister Marcus Kohler wurde die gesamte Vorstandschaft einstimmig entlastet und der Jahresabschluss einstimmig beschlossen.
Herr Kohler nutzte die Gelegenheit, um auf den gemeinsamen Kampf gegen die Pandemie hinzuweisen. Besonders die hervorragende Zusammenarbeit innerhalb der Gemeinde hob er hervor. Durch den Krankenpflegeverein, Erdmannhausen hilft! und die Gemeinde konnte hier den Bürgern sehr schnell und zielgerichtet geholfen werden.
Herr Kohler informierte die Anwesenden, dass mit Unterstützung der Eheleute Else und Hans Glock, der Kreissparkasse Ludwigsburg und der Gemeinde Erdmannhausen eine Bürgerstiftung gegründet wurde.
Auch zu dem im Bau befindlichen Pflegeheim in der Bahnhofstraße hatte der Bürgermeister neue Informationen. Das Haus Edelberg soll ab dem Jahresende belegt werden.
Bei den anstehenden Wahlen wird Frau Andrea Degner bei einer Enthaltung als zweite Vorsitzende bestätigt. Herr Sven Laub wird bei einer Enthaltung und mit einer Gegenstimme als Schriftführer bestätigt.
Zum Schluss informierte Heinz Andreß noch über die am 1. Oktober stattfindende Pflegemesse des Krankenpflegevereins. Verschiedenste Aussteller werden in der Halle auf der Schray Gelegenheit bekommen, ihre Produkte und Dienstleistungen vorzustellen. Auch verschiedene Fachvorträge sind an diesem Tag geplant.
Zum Schluss der Versammlung bedankte sich der Vorsitzende bei allen Mitgliedern für die große Unterstützung im vergangenen Jahr und schloss die Mitgliederversammlung. 
 

Aktuelles

Ostern im "Vergiss mein nicht"

In den Wochen vor Ostern haben wir mit unseren Gästen Hasen und Hühner für die Dekoration der Fenster ausgeschnitten und unsere „gute Stube“ österlich...

Weiterlesen

Fasching im "Vergiss mein nicht"

Unser „Vergiss mein nicht“ war wie jedes Jahr wieder bunt geschmückt mit Luftschlangen, abgeschnittenen Krawatten, Masken und Girlanden. Unsere Gäste...

Weiterlesen

Besonderer Besuch im "Vergiss mein nicht"

Zwei Schüler der Abschlussklasse der Erich-Kästner-Realschule in Steinheim besuchten im Rahmen eines Praktikums im Schulfach MUM-FIP (Mensch und...

Weiterlesen

Neues aus dem "Vergiss mein nicht"

Wie schon oft an dieser Stelle berichtet, unternehmen die Teilnehmer unserer drei Demenzgruppen zusammen mit ihren Betreuern über das Jahr verteilt...

Weiterlesen

Vertretungen für die Betreuung gesucht

Der Krankenpflegeverein Erdmannhausen betreut in seinem „Vergiss mein nicht“ in der Bahnhofstraße 40/1 an drei Terminen in der Woche Menschen mit...

Weiterlesen

Eine wertvolle Einrichtung feiert Geburtstag

Der Krankenpflegeverein organisiert seit fünf Jahren eine Betreuung für Demenzkranke.

Seit fast genau fünf Jahren gibt es das "Vergiss mein nicht",...

Weiterlesen